3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
   

Hier finden Sie immer kurze Berichte meiner letzten Bergtouren:

     
Seiten
1 Pfeil Pfeil [..] 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 [..] Pfeil Pfeil 546
     
Mit dieser Flaggenparade
begrüßt mich
Puchberg am Schneeberg.
Trennlinie
Vom Schneebergdörfl wird
Trennlinie
zur unübersehbaren Wiege gestartet.
Trennlinie
Hier muss mein Auto zurückbleiben.
Trennlinie
Auf dem Gipfel der Wiege
steht diese steinharte Wiege !
Trennlinie
Wieder zurück im Schneebergdörfl
wird der Höhenmesser nochmals
genau auf 693 m eingestellt,
Trennlinie
denn mein 2. Ausgangspunkt
- die Siebert-Ruhe -
Trennlinie
bietet nicht diese Möglichkeit.
Trennlinie
Vom Hengsttal
Trennlinie
starte ich
mit dieser sehenswerten Aussicht
Trennlinie
zur zunächst anvisierten Falkhöhe,
Trennlinie
von der aus es dann so hinauf
auf den Buchberg ging.
Trennlinie
Einem militärischen Sperrgebiet ?
Trennlinie
Danach wird trotz Nebel
sowohl der Ost-Gipfel vom Kienberg
Trennlinie
als auch sein Hauptgipfel gefunden.
Trennlinie
Und obwohl mein Kompass oft spinnt,
finde ich wieder hierher
und damit zu meinem Auto zurück !


2009-06-24 WIEGE ( 959 m )
FALKHÖHE
BUCHBERG ( 852 m )
KIENBERG ( 913 m )

Puchberg/Schneeberg
Linie
Heute war das Wetter so schlecht,
dass nicht einmal mehr die Zahnradbahn auf den Schneeberg fuhr.

Doch für diese geplanten regentauglichen Berge
brauchte ich diese Transporthilfe nicht unbedingt.

Hingegen waren Höhenmesser und Kompass (sehr) wichtig !



Diese Grundsatz-Frage stellte ich mir übrigens
fast den ganzen Vormittag :
"Warum heißt dieser Ort am Fuße des höchsten Niederösterreichers
eigentlich Puchberg und nicht Buchberg ?"

PS :

Es gibt übrigens 81 Buchberge in Österreich !

Linie
Der tolle Hohe Gamsgartlturm
mit unserem Aufstiegs-Kamin
Trennlinie
war natürlich der Höhepunkt
dieser prächtigen Klettertour.
Trennlinie
Frisch mit klarem Wasser gestärkt
Trennlinie
ist der erste Gipfel
- der/die 1376 m hohe Sitzstatt -
nur eine Frage der Zeit.
Trennlinie
Hier haben wir
schon den Novembergrat verlassen
Trennlinie
dem Gamsgartl-Fenster entgegen.
Trennlinie
Diese Vorbereitungen gelten
Trennlinie
wird von Martin
im Sturm eingenommen !
Trennlinie
Optimistisch
Trennlinie
und fast furchtlos
folge ich meinem Beschützer nach.
Trennlinie
Doch nun geht`s erst richtig los !
Wir starten hinein und hinauf
Trennlinie
in den 1. Kamin.
Trennlinie
Alsbald lacht uns schon
der 2. Kamin entgegen !
Trennlinie
Um zum Mittleren Gamsgartlturm
hinüber zu kommen,
Trennlinie
müssen wir zuerst
Trennlinie
von diesem Zwischenturm abklettern.
Trennlinie
Der Mittlere Gamsgarlturm
kann seilfrei bestiegen werden.
Trennlinie
Und weiter geht`s vorbei und hinauf
Trennlinie
an und zu solche Türmchen.
Trennlinie
Von dieser Scharte
öffnet sich der Blick
Trennlinie
auf den quasi höchsten Gamsgartlturm.
Trennlinie
Martin wählt g`scheiter Weise
den allerdings Rucksack-feindlichen
- ich bleibe jedenfalls stecken -
diesen weiteren Kamin und nicht die
"Verschneidung 4+".
Trennlinie
Weil ich im Kamin stecken bleibe
klettere ich notgedrungen hinaus
auf die passable rechte Außenkante.
Trennlinie
Der breitere Schluss-Ausstieg
Trennlinie
auf den Gamsgartl-Hauptturm
war dann Genuss pur !
Trennlinie
Dann wird
über die Krumme Ries abgefahren
Trennlinie
mit rechter Hand
Trennlinie
dern prächtigen Gamsgartl-Türmen
Trennlinie
und dem nach wie vor
geöffneten Fenster
Trennlinie
samt unserem Unteren Gamsgartlturm.


2009-06-21 GAMSGARTLTÜRME
FENSTER
SITZSTATT (1376 m)

( Schneeberg )
Linie
Martin "Gamsi" verdanke ich diesen außergewöhnlichen Sonntag !

Vom Schwabenhof startend
und zuletzt recht steil den Nördlichen Grafensteig erreichend
queren wir zunächst zur 1376 m hohen Sitzstatt.

Dann folgen wir dem hervorragenden Tipp
vom Puchberger Top-Bergführer Hannes Rottensteiner
und benützen bis ca. 1500 m Höhe den Novembergrat,
um dann relativ einfach auf Wild-Steigerln
zunächst das weit offene "Fenster" zu erreichen.

Nach seiner Besteigung starten wir eine tolle Kletterei
über unzählige Gamsgartltürme.

Beim letzten und höchsten Haupt-Turm
wählen wir den Kamin im 4. Schwierigkeitsgrad.

Da ich mit meinem Rucksack
- aber vor allem den darin befindlichen Teleskop-Stöcken -
im unten sehr engen Teil buchstäblich steckenbleibe,
quere auf die rechte Kamin-Kante hinaus.
Dort komme ich - die Ausgesetztheit ignorierend - leicht weiter.

Nach einer kurzen Inspektion der Riestürme
wählen wir für den Abstieg
- den Gamsgartlgrat-Anblick wie die "Schutt-Abfahrt" genießend -
die Krumme Ries.

Linie 1 Pfeil Pfeil [..] 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 [..] Pfeil Pfeil 546   Trennlinie
CounterTrennlinie Home Trennlinie Impressum