3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
   

Hier finden Sie immer kurze Berichte meiner letzten Bergtouren:

     
Seiten
1 Pfeil Pfeil [..] 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 [..] Pfeil Pfeil 546
     
Was Heiligenblut für den Großglockner
ist Puchberg für den Schneeberg !
Trennlinie
Über Sonnleiten winkt mir links
schon der Lange Stein zu,
Trennlinie
den die Einheimischen
hingegen Hausmannstein nennen !
Trennlinie
Die Bezeichnung "Langer Stein"
Trennlinie
gefällt mir jedoch besser
und ist absolut einleuchtend.
Trennlinie
Man kommt übrigens
- hier mit Schneeberg-Blick -
dort ganz einfach hinauf
Trennlinie
und besteigt am besten
den "Kurzen Stein" gleich mit dazu.
Trennlinie
Nach dieser Aufwärm-Runde
fahre ich über Stixenstein
Trennlinie
nach Prigglitz,
meiner Lieblings-Schneeberg-Gemeinde
Trennlinie
und gelange
durch diesen traumhaft-schönen
"Parsifal-Wald"
Trennlinie
auf den Weißjackelberg
samt Gipfelkreuz
Trennlinie
sowie einer Verpflegungs-Box.
Trennlinie
Nach Erfüllung dieser Schreib-Aufgabe
Trennlinie
setze ich mich
zu einer wohlverdienten Foto-Pause.
Trennlinie
Dann begebe ich mich von Bürg
Trennlinie
mit Rückblick zum Weißjacklberg
auf den Eichberg,
Trennlinie
von dem ich so
den zukünftigen Kohlberg erschaue.
Trennlinie
In Vöstenhof
Trennlinie
stehen offenbar
Jugendwerke von Alfred Hrdlcka.
Trennlinie
Mich zieht`s aber weiter.
Nämlich vorbei an der Annakapelle
Trennlinie
und diesem Schubert-Gedenkplatz
Trennlinie
hinauf zum Holzweg.
Trennlinie
Und wer von hier aus
zum Kohlberg startet,
Trennlinie
ist nicht am Holzweg !
Trennlinie
Hier könnte man allerdings
auch blau machen !
Trennlinie
Am 708 m hohen Kohlberg
erwartet mich etwas überraschend
diese finale Gipfel-Idylle !


2009-07-01 LANGER STEIN
WEISSJACKLBERG (805 m)
KOHLBERG (708 m)

Schneeberg-Region
Linie
Nach einer Stipp-Visite vom Langen Stein bei Puchberg
- im Behm-Führer hingegen "Hausmannstein" genannt -
besuche ich drei Berge in meinem geliebten Prigglitz.

Leider steht noch nicht der Oxana-Turm auf dem Programm.

Aber zwischen Eichberg und Kohlberg
gab es am Weißjacklberg gleich zwei angenehme Überraschungen.

Welche ?

Lest meinen Bericht !

Linie
Von Obertal aus startend
Trennlinie
- also von diesem Quell -
Trennlinie
biege bei der Schedkapelle
zunächst nach links ab,
um den Grillenberg zu besteigen.
Trennlinie
Dann geht`s abermals
an der Schedkapelle vorbei
Trennlinie
und ich sehe
auf der Rotensteiner Wand
ein Fix-Seil und viele Bohrhaken.
Trennlinie
Beim Rückweg will ich unbedingt
- beachtet die Seil-Schlinge -
auch auf die Rotensteiner Mauer.
Trennlinie
Von diesem "Hubertus-Platz"
wird über einen Grasrücken
Trennlinie
der Haberlekogel erreicht.
Trennlinie
Bald nach dieser Holzkirche
Trennlinie
die erste Überraschung des Tages :
Vor bzw. unter der Roten Wand
ein Turm wie aus einem Bilderbuch!
Trennlinie
Spontan gebe ich
diesem herrlichen Turm
den Namen meiner Schwiegertochter.
Trennlinie
Stefan heiratete vorgestern.
Trennlinie
Also : Oxanaturm !
Trennlinie
Auf die darüberliegende Rote Wand
kommt man hingegen leicht
Trennlinie
und blickt dann so zum Oxanaturm,
der nun sogar besteigbar aussieht.
Trennlinie
Die Kaiserwiese hieß schon so,
bevor ich dort hinkam !
Trennlinie
Vom "Alten Wirtshaus" sehe ich
rechts schon den Lärchbaumriegel,
Trennlinie
auf dem dieses Gipfelkreuz steht.
Trennlinie
Bei einem Gewitter ist
Trennlinie
die Bodenwiese lebensgefährlich !
Trennlinie
Von der Waldburgangerhütte
Trennlinie
pilgere ich nicht nur
zu dieser Aussichts-Warte,
Trennlinie
ich besteige sie natürlich auch.
Trennlinie
Von der Walpurgangerhütte
geht`s dann direkt
Trennlinie
- zuletzt am "Alten Weg" -
auf die schöne Rotensteiner Mauer
Trennlinie
mit genussvollem Tiefblick
zum heute bestiegenen Grillenberg.
Trennlinie
Bei diesem Anblick sinniere ich :
"Wann kann ich wieder klettern ?"


2009-06-29 GRILLENBERG (811 m)
HABERLEKOGEL (912 m)
HARTRIEGEL (1204 m)
LÄRCHBAUMRIEGEL (1315 m)
Linie
Ich setzte heute meine Forschungsarbeit am Schneeberg fort.

Passe meine Routenwahl aber dem schlechten Wetter an
und erlebe am Gahns eine unerwartete fantastische Überraschung :

Ich entdecke einen neuen, mir bisher unbekannten
sowie wirklich sensationell aussehenden Turm
und nenne ihn spontan
- vor zwei Tagen gab`s die wohlgelungene Hochzeit -
nach meiner wunderbaren Schwiegertochter

OXANA-TURM !

Noch eine kleine Geschichte zu diesem Gebiet :

Ich führte einmal eine Schul-Klasse über den Saurüssel
zur Walpurganger Hütte.
Und dort war unsere Enttäuschung sehr groß,
weil diese Schutzhütte unter der Woche zu hatte.

Wir fanden aber das - unversperrte ! - Getränke-Depot.

Ich erlaubte meinen Schülern, je ein Getränk zu nehmen,
das Geld dafür aber daneben zu hinterlegen.

Als wir in Payerbach ankamen,
wartete schon ein Gendarm auf mich.

Ein Berg-Wanderer hatte mich angezeigt.
Er hatte uns auf der Walpurganger Hütte beobachtet
und meinte, wir würden die Getränke stehlen.

Das Missverständnis löste sich schon nach einer Minute auf !
( Den "Anzeiger" habe ich übrigens nie zu Gesicht bekommen. )

PS :

Ein Besuch der Rotensteiner Mauer
ist für Kletterer wie für Wanderer wirklich lohnend !

Übrigens :

Fünf Minuten,
nachdem ich zum Auto zurückkam,
- der Chronometer zeigte 14 Uhr -
ging ein schwerer Wolkenbruch nieder.



Linie 1 Pfeil Pfeil [..] 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 [..] Pfeil Pfeil 546   Trennlinie
CounterTrennlinie Home Trennlinie Impressum