3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
Zum Vergrößern
auf das Bild klicken
 

SCHATTENSPITZE
3202 m

     
     
     
 Rechts die Schattenspitze mit unserer finalen Aufstiegs-Route
von der Schneeglocke aus betrachtet.
TrennlinieTrennlinie
 Wieder rechts die felsig-kühne Schattenspitze
aufgenommen nun von der Wiesbadener Hütte.

Knapp rechts von der Fahnenstange die Schneeglocke,
knapp links dahinter hingegen der Knoten.

Überhaupt links daher das bekannte Silvrettahorn.
TrennlinieTrennlinie
 Jetzt links in der Felsnische die dunkle Schattenspitze.

Rechts hingegen die Schneeglocke.

Ich warte bei dieser Schlüsselstelle vom Klostertaler Egghorn
vor allem auf Gottfried. Aber auch auf Isabella.
TrennlinieTrennlinie
 Über dem Silvretta Stausee In der Bildmitte die Schattenspitze
am 16. Juli 2014 vom Berggasthof Piz Buin aus genossen.

Links dahinter sieht man das Silvrettahorn.
Rechts von der Bildmitte hingegen den Schattenkopf
und davor das raumgreifende Klostertaler Egghorn.
TrennlinieTrennlinie
 Nun über Toni der Knoten.
Rechts daneben die Schneeglocke
und dann die markante, felsig-kühne Schattenspitze.

Halblinks wieder das Silvrettahorn
und am linken Bildrand sogar noch das Silvretta Egghorn.

Wir sind hier zum Piz Jeramias unterwegs.
TrennlinieTrennlinie
 Aufstiegsbilder :

Erste Rast mit großartigem Blick vor allem zum turmartigen Großlitzner.
TrennlinieTrennlinie
 Links nun schon die Schattenspitze.

Rechts hingegen die Schneeglocke.
TrennlinieTrennlinie
 Links oben bereits unser Kletter-Einstieg zur Schattenspitze,
der fürchterlicher aussieht,
als er es dann wirklich gewesen ist.
TrennlinieTrennlinie
 Anseilplatz in der Scharte.

Über Hugo das Gipfelkreuz vom Silvrettahorn.

Links hinter Florian hingegen der Große Piz Buin.
TrennlinieTrennlinie
 Und los geht`s !
TrennlinieTrennlinie
 Wir befinden uns nun schon am finalen Gipfelgrat
kurz vor der
TrennlinieTrennlinie
  Schlüsselstelle :

Schwierigkeit "nur" etwa 2+ aber recht ausgesetzt.
TrennlinieTrennlinie
 Florian überwindet diese heikle Passage
TrennlinieTrennlinie
 natürlich ebenfalls erfolgreich.
TrennlinieTrennlinie
 Luftig aber nicht mehr schwierig
TrennlinieTrennlinie
  geht`s zuletzt mit Blick zu Großem und Kleinem Piz Buin
sowie ganz rechts dem Silvrettahorn
zum höchsten Punkt des Tages.
TrennlinieTrennlinie
 AUF DEM GIPFEL !

Links hinter Florian
der von hier aus milder aussehende Großlitzner
mit rechts dahinter dem Großen
sowie halblinks im Bild dem Kleinen Seehorn.

Das war übrigens mein erster Dreitausender als Pensionist !

Und einer von 15 Bergen dieser magischen Höhe
zusammen mit Florian.
TrennlinieTrennlinie
 Und noch ein Gipfelbild mit Tief-Blick zur Bielerhöhe
sowie rechts darüber zur 2813 m hohen Vallüla,
die ich einmal mit Michael besteigen durfte.
TrennlinieTrennlinie
 Am nächsten Tag war ich mit Florian übrigens
auf dem unguten Hochebenkamm in den Ötztaler Alpen.

Doch hier sind nun chronolgisch aufgelistet

ALLE DREITAUSENDER-BESTEIGUNGEN MIT HUGO WALTER :

Zahnspitze ( Silvretta )
Küchelspitze ( Ferwall )
Kleiner Piz Buin ( Silvretta )
Schattenkopf ( Silvretta )
Südlicher und Nördlicher Tirolerkopf ( Silvretta )
Hinterer Satzgrat ( Silvretta )
Nördlicher und Südlicher Seekopf ( Ferwall )
Südliche Finsterkarspitze ( Silvretta )
Vorderer Satzgrat ( Silvretta )
Schattenspize ( Silvretta )

Eine wahrlich feine Liste !
TrennlinieTrennlinie
 Von der Schlüsselstelle des Klostertaler Egghornes
- das ist mein augenblicklicher Foto-Standort -
schaut die Sache noch steiler aus,
als sie sowieso schon ist :

In der Bildmitte der Schattenkopf
doch links dahinter die Schattenspitze.

PS :

Am "Schattenkopf-Tag" war eigentlich auch geplant,
das Klostertaler Egghorn
und (eventuell) sogar die Schattenspitze dazu zu nehmen.

Ich hatte an diesem Tag aber viel zu wenig Power.
Außerdem fürchtete ich mich vor der
- hier gut zu sehenden -
Abseilstelle des Schattenkopfes.

Ich ging mit Hugo damals einen Deal ein :
´Wir gehen heute nur auf den Schattenkopf
und morgen dafür auf beide Tirolerköpfe.
TrennlinieTrennlinie
 Doch nun Schattenspitzen-Abstiegsbilder :

Diese glatte und extrem ausgesetzte Platte
war für mich die einzig wirklich unangenehme Stelle.
TrennlinieTrennlinie
 Und noch zwei weitere Bilder
TrennlinieTrennlinie
 von dieser starken Tour.
TrennlinieTrennlinie
 Die Gefährlichkeit dieser Kletterei
TrennlinieTrennlinie
 ergab sich vor allem auch
durch solch brüchige Felspassagen.
TrennlinieTrennlinie
 Hier wird allerdings schon geblödelt.
TrennlinieTrennlinie
 Die Schattenspitze trägt
- wie hier klar zu sehen ist -
die Bezeichnung "Spitze" mehr als zu Recht !

Es ist fast unglaublich,
dass ich dort überhaupt hinauf gekommen bin !
Und noch mehr :
Dass ich dabei eigentlich nie schummeln musste.

Das war jedenfalls meine anspruchsvollste Tour
mit Top-Bergführer Hugo Walter !
TrennlinieTrennlinie
 Am Abend vom 16. Juli 2014
übrigens dieser herrliche Blick von der Wiesbadener Hütte :

Rechts die kühne Schattenspitze.
Links daneben daher Schneeglocke, Knoten und Silvrettahorn.
TrennlinieTrennlinie
 Und hier ein ähnlicher Blickwinkel :

Nun abermals rechts die Schattenspitze und links das Silvrettahorn
nun von der Grünen Kuppe aus besehen.
TrennlinieTrennlinie
 Etwas später beim Aufstieg zum Wiesbadner Grätli dann dieser Blick :

Wieder rechts die kühne Schattenspitze.

In der Bildmitte abermals die Schneeglocke
und links - nun weniger fotogen - das Silvrettahorn.
TrennlinieVolksbank Baden   Trennlinie