3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
Zum Vergrößern
auf das Bild klicken
 

KREUZKOPF
3103 m

     
     
     
 Links - also über Ferdinand - der dunkle Kreuzkopf.

Rechts darunter die Hornscharte,
bei der ich bei der Kreuzkopf-Besteigung ein Steigeisen verlor.

Rechts im Bild daher der eindrucksvolle Große Hornkopf.

Im Hintergrund etwas fahl Kruckel - und Perschitzkopf.

Wir befinden uns hier auf dem Kögele.
TrennlinieTrennlinie
 Halblinks der Kreuzkopf mit seiner unnahbaren Ostseite
fotografiert beim Aufstieg zu den Brentenköpfen.
Also vom sogenannten Innerkar.
TrennlinieTrennlinie
 Diese Aufnahme gelingt mir am Roten Knopf.

Am rechten Bildrand gerade noch die Klammerscharte,
über die der Große Friedrichskopf d`rüber lugt.
TrennlinieTrennlinie
 Vom Großen Friedrichskopf
- übrigens meine erste Tour mit Top-Bergführer Ernst Rieger -
erfolgt quasi dieses Gegen-Bild.

Links vom Kreuzkopf jene Schneerinne,
über die ich mich ca. eine Stunde lang
- der Schnee ging oft bis zur Brust -
mühsamst zur Scharte hinaufgraben musste.
TrennlinieTrennlinie
 Das waren 2052 Höhenmeter mit oft schwerster Spurarbeit !

Da es in der Nacht davor stark schneite,
kann ich nicht ins Gradental hineinfahren
und muss von 1050 Meter Höhe bzw. "Tiefe"
- Schier hatte ich dummer Weise nicht mit -
alles spuren und hinaufgraben.

Die letzten Meter zur Hornscharte hinauf
- es lag dort extrem bodenlos-tiefer Schnee -
brauchte ich allein eine Stunde für ca. 100 Höhenmeter.

Ab der Scharte lag hingegen windgepresst-harter Schnee,
wobei ich beim Anschnall-Versuch
- dort blies der Wind blies plötzlich eiskalt -
ein Steigeisen auf Nimmerwiedersehen verlor.

Auf Pik Lenin und Aconcagua
bin ich übrigens ebenfalls
mit nur einem einzigen Steigeisen unterwegs gewesen.

Bei der Heimfahrt
- es war schon dunkel -
war ich so müde,
dass ich bei einer Baustelle in Dellach
eine schlecht abgesicherte Baustelle übersah
und einen Sandhaufen auf der rechten Fahrbahn auffuhr.

Zum Glück kam ich mit dem Rückwärtsgang
aus dem Schlamassel unbehelligt
und vor allem "mit eigener Kraft" wieder heraus.
TrennlinieTrennlinie
 In der Bildmitte der Kreuzkopf nunvom Petzeck aus besehen
mit links wieder jener Aufstiegsrinne,
über die ich mich im brusttiefen Schnee
mühsamst hinaufgraben musste.
Die dortigen Fixseile waren nur manchmal zu sehen.

Hinter dem Kreuzkopf natürlich der Großglockner.
TrennlinieTrennlinie
 Nun links hinten der Kreuzkopf.

Rechts davon Großer und Kleiner Hornkopf.

Und rechts von der Klammerscharte
die Niedrig(st)en Klammerköpfe.

Rechts dahinter
- quasi in der zweiten Reihe -
das Petzeck mit links daneben dem Georgskopf.

Ich stehe nun gleich auf der Südlichen Talleitenspitze
und habe damit alle 50 Dreitausender der Schobergruppe bestiegen.
TrennlinieVolksbank Baden   Trennlinie